Trübsee / Arnisee / Glattalp

 

20180921_Titlis_Trübsee_31

Arnisee

Der Arnisee auf der Arni-Alp befindet sich im Herzen der Schweiz im Kanton Uri auf 1370 m ü. M. auf dem Boden der Gemeinde Gurtnellen. Der See ist ein Ausflugziel für Tagestouristen und Ausgangspunkt für Hochtouralpinisten.

Der Arnisee ist künstlich gestaut, er dient als Speicher des Leitschach- und Intschialpbaches und hat einen Durchmesser von 200 bis 250 Metern. Die Dämme des Sees wurden 1910 gebaut. Das Wasser des Arnisees treibt nach 851 Metern Gefälle die Turbinen des Kraftwerkes Arniberg der Elektrizitätswerke Altdorf AG (EWA) an. Dabei wird Strom mit einer Leistung von 13 Megawatt erzeugt. Entlang der Druckleitung, die das Wasser vom See zum Kraftwerk führt, hat das EWA eine Betriebs-Standseilbahn gebaut. Vom Kraftwerk her- kommend fliesst das Wasser in die Reuss.

Trübsee

Der Trüebsee ist ein Bergsee auf der Alp Ober Trüebsee auf einer Höhe von 1764 m ü. M. in der Zentralschweiz, zwischen der Gemeinde Engelberg und dem Berg Titlis im Kanton Nidwalden, nahe dem Jochpass 2207 m ü. M. Die Region Ober Trüebsee-Jochpass im Gemeindegebiet von Wolfenschiessen ist ein touristisch erschlossenes Alpgebiet.

Glattalp

Glattalp auf 1800 m ü Meer, im hinteren Bisisthal im Kanton Schwyz. Im Winter einer der kältesten Orte der Schweiz, und im Herbst mit seinen klaren Tagen und warmen typisch herbstlichen Farben immer eine Reise wert. Erreichen kann man das Hochtal bequem mit einer Luftseilbahn.