Blog

Lungau Sommer 2020

20200714_Prebersee_Schattensee_179-135

Schattensee mit Preber im Hintergrund

Segeln nach dem Gewitter

Freitag 26. Juni 2020. Es ist am Nachmittag gegen 1500 Uhr als heftige Gewitter und Regenfälle über die Stadt Luzern ziehen. Am Abend ist dann alles vorbei. Die dunklen Gewitterwolken ziehen gegen Osten weg und bleiben an der Rigi hängen. Die blasse tiefstehende Abendsonne beleuchtet die Boote vor dem dunklen Hintergrund. Dabei entstanden diese stimmungsvollen Aufnahmen. Die Boote nehmen an einer Regatte des Segelclub Tribschenhorn teil. So macht Segeln wirklich Spass.

Kurzer besuch im Zoo in Zürich

Es ist sehr heiss und ich bin im Zoo in Zürich. Blauer Himmel und Sonnenschein garantieren sicher gute Aufnahmen. Aber bei dieser Hitze verdrücken sich viele Raubtiere (vor allem Grosskatzen) in ihre kühlen Löcher, liegen faul herum und lassen sich nicht blicken. Für einige “coole” Aufnahmen hat’s aber trotzdem gereicht.

Der soppensee

Der Soppensee liegt in den Gemeinden Buttisholz, Menznau und Ruswil im Kanton Luzern. Der See im Luzerner Rottal gelegene See liegt auf einer Höhe von 595 Metern über Meer und verfügt über eine Maximaltiefe von 27m. Der Luzerner Kleinsee ist etwa 800m lang und 400m breit. Das ganze Gebiet untersteht dem Naturschutz. Rund um den Soppensee säumen Bäume den Uferbereich. Um den See führt ein Rundweg.
Das Seegrundstück ist seit Jahrhunderten im Privatbesitz der Familie Pfyffer-Feer. Dazu gehören auch 75 Aren des Ufergeländes. Das Ufer fällt sogleich steil ab und es ist durchgehend mit einem dichten Baum- und Gebüschmantel umsäumt. Das Gebiet steht unter Naturschutz. Baden ist verboten. Die Krebse aus dem Soppensee gelten als Delikatesse. Der See ist an die Fischereigesellschaft Soppensee verpachtet.

Graffitis

 

Autobahnkreuz Emmen Süd. Meistens fährt man mit dem Auto darüber. Es lohnt sich aber einmal zu Fuss auf dem Wanderweg der Reuss entlang unten durch zu gehen. Da sieht man an den Wänden die schönsten Graffitis. Wahre Kunstwerke!

Spaziergang am Rotsee

Der Rotsee, veraltet auch Rootsee, ist ein 2,5 Kilometer langer und bis zu 250 Meter breiter See nahe der Stadt Luzern. Das Gebiet des Sees ist ein Naherholungszentrum, die Uferbereiche sind Naturschutzgebiet. Der Abfluss des Rotsees ist die Ron, diese fliesst durch das Rontal vorbei an Ebikon und Dierikon und mündet schliesslich bei Root in die Reuss.
Der See eignet sich sehr gut für Ruderregatten: Mit einer Länge von 2,5 Kilometern und seiner geraden Form bildet er eine natürliche Regattastrecke – die international übliche Wettkampfdistanz beim Rudern beträgt 2000 Meter. Der See wird durch sanfte Hügel umrandet und ist dadurch vor Wind geschützt, der Durchfluss und somit die Strömung sind minimal. Der natürliche See bietet so gute Wettkampfbedingungen, dass er in Ruderkreisen auch «Göttersee» genannt wird.

Reussdelta

Das Naturschutzgebiet des Reussdeltas hat versteckte kleine Naturwunder und ist immer wieder ein Besuch mit Fotoausrüstung wert.

  • 500 Pflanzenarten wachsen hier. Darunter viele seltene und geschützte Exemplare wie die Sibirische  
    Schwertlilie
  • 225 verschiedene europäische Vogelarten fühlen sich hier heimisch.
  • 30 Fischarten, darunter die stark gefährdeten Bachneunaugen und die Seeforelle tummeln sich im Wasser
  • Insekten wie Libellen, verschiedene Falterarten, Bienen und Käfer halten das Ökosystem in Takt.
  • Sogar Muscheln und Seeschnecken entdeckt man in Ufernähe.

 

Schwarz / weiss

Es muss ja nicht immer alles in Farbe sein. Auch schwarz/weiss hat seine Reize und ist im Gegenteil manchmal noch aussagekräftiger.

Zwischen den Gipfeln der lungauer berge

Mit dem Helikopter durch die mit Schnee verzuckerten Gipfel. Gestartet in Mauterndorf. Tolle Stimmung mit der Sonne und den Wolken. Der Zeitpunkt war sehr gut, eine halbe Stunde später war die Wolkendecke geschlossen und ein Fliegen fast unmöglich.

Makros

Bei einem Spaziergang entlang der Muhr bei St. Michael im Lungau und genauerem Hinsehen findet man immer wieder lohnenswerte Objekte die es Wert sind die Makroausrüstung auszupacken